Sternenkind Tag Archive

Aufklappen | Zuklappenkultur

Lilium Rubellum. Über den Verlust eines Kindes.

von Catherine Kathrin Schadt hat ein Buch über ein schwieriges Thema geschrieben. Genauer über mehrere schwierige Themen. Sie erzählt in Lilium Rubellum von einer ungewollten Schwangerschaft, die zu einer gewollten wird, um dann im Tod des anhand von pränataler Diagnostik als nicht lebensfähig eingestuften Kindes zu enden. All das schildert sie in einer poetischen, ganz eigenen […]

Read More

ElternativSo ist das. Und so auch

Von Einhörnern und Kakao

Wie leben, wenn das Kind vor der Geburt gestorben ist? Wie umgehen mit Schmerz, Trauer, Wut und Alltag? Weitermachen. Sagt unsere Autorin. Von M. Das Einhorn und das Herz Ich habe mir ein Einhorn tätowiert. Auf meinen Bauch. Dort, wo vor einem Jahr mein Sohn gestorben ist. Ich habe mir auch ein Herz tätowiert, aufs […]

Read More

So ist das. Und so auchSommer Edition

Da sein … Warum auch ein Wohnungsputz in der Trauerphase um (m)ein verstorbenes Kind wichtiger Support ist

von M. Ohne unsere WG wären wir verhungert und erstunken. Ohne Freundin F., die einfach mit mir geweint hat, hätte ich mich noch verlorener gefühlt in meinem Schmerz. Ohne Freundin M., die für uns eine Beratung bei ProFamilia organsiert hat, wären wir vielleicht an einem schwierigeren Punkt in unserer gemeinsamen Realität als Eltern eines Sternenkindes. […]

Read More

So ist das. Und so auch

Vom Fotografieren eines Sternchens

von Anna Lisa Eine Bekannte postete eines Tages auf Facebook, dass sie sich gerade bei “dein-sternenkind” angemeldet hätte. Die Fotograf_innen der Organisation schenken Eltern von Kindern, die entweder schon im Mutterleib verstorben sind oder nach der Geburt nur kurz leben, Erinnerungsfotos. Bilder im Kopf verblassen schnell, Fotos nicht. Ich fand das gut, überlegte nicht lang, […]

Read More