Beiträge mit Schlagwörtern: Religion

Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt

Manchmal kann es sehr befreiend sein, gesellschaftlich konstruierte Rituale – wie bestimmte Feste und religiöse Anlässe – aufzubrechen und sich die Freiheit zu nehmen, selbst zu definieren, was und wie mensch feiern und leben möchte. Unsere Autorin Lisa berichtet in ihrem Text

Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt

Manchmal kann es sehr befreiend sein, gesellschaftlich konstruierte Rituale – wie bestimmte Feste und religiöse Anlässe – aufzubrechen und sich die Freiheit zu nehmen, selbst zu definieren, was und wie mensch feiern und leben möchte. Unsere Autorin Lisa berichtet in ihrem Text

Über die Abwesenheit von Ritualen

Wie geht eins damit um, wenn religiöse Rituale für Freund*innen sehr wichtig sind, während eins selbst Atheist*in ist? Und wie reagieren Kinder, in deren Leben der Glaube an einen Gott nie eine Rolle gespielt hat, auf die kirchlichen Rituale? In

Über die Abwesenheit von Ritualen

Wie geht eins damit um, wenn religiöse Rituale für Freund*innen sehr wichtig sind, während eins selbst Atheist*in ist? Und wie reagieren Kinder, in deren Leben der Glaube an einen Gott nie eine Rolle gespielt hat, auf die kirchlichen Rituale? In

Editorial: rituale.

Sie strukturieren unseren oft chaotischen Alltag und geben den Jahren einen sich stets wiederholenden Rhythmus. Manchmal werden sie uns aufgezwungen und engen uns sosehr ein, dass wir uns die Frage stellen: Brauchen wir sie überhaupt? Diese Rituale? Und wie gehen

Editorial: rituale.

Sie strukturieren unseren oft chaotischen Alltag und geben den Jahren einen sich stets wiederholenden Rhythmus. Manchmal werden sie uns aufgezwungen und engen uns sosehr ein, dass wir uns die Frage stellen: Brauchen wir sie überhaupt? Diese Rituale? Und wie gehen

Der durchsichtige Gigantengott

von Elisa-Marlene Poah, wie das stinkt! Ich glaub, das ist ein Gottesfurz! Das elterliche Bedürfnis der Richtigstellung phantasieverzerrter Sachverhalte macht vielfach Sinn und gibt pädagogisch die Möglichkeit Dinge umfassend zu erklären und auch Bildung im Alltag zu vermitteln. Ich hab

Der durchsichtige Gigantengott

von Elisa-Marlene Poah, wie das stinkt! Ich glaub, das ist ein Gottesfurz! Das elterliche Bedürfnis der Richtigstellung phantasieverzerrter Sachverhalte macht vielfach Sinn und gibt pädagogisch die Möglichkeit Dinge umfassend zu erklären und auch Bildung im Alltag zu vermitteln. Ich hab

Nicht-Mütter als böse Frauen

von Katja Mythosmütter Quer durch die Kultur- und Religionsgeschichte begleiten uns böse Frauen. Böse Frauen in Form von Dämoninnen, die armen Männern die Lebenskräfte (oder Säfte) entziehen und auf Wöchnerinnen, Schwangere und kleine Kinder losgehen; böse Frauen in Form von

Nicht-Mütter als böse Frauen

von Katja Mythosmütter Quer durch die Kultur- und Religionsgeschichte begleiten uns böse Frauen. Böse Frauen in Form von Dämoninnen, die armen Männern die Lebenskräfte (oder Säfte) entziehen und auf Wöchnerinnen, Schwangere und kleine Kinder losgehen; böse Frauen in Form von