Beiträge mit Schlagwörtern: Kind

Schwanger und allein – Echt jetzt?

von Olivia „Was? Du Arme! Das hätte ich niemals durchgestanden!“ „Warum hast du’s behalten?“ „Alleine schwanger? Heftig! Was kam danach?“ „Wie überwindet man sowas?“ „Ohne Partner schwanger zu sein ist wie schwimmen ohne Wasser. Macht das überhaupt Sinn?“ Mit solchen

Schwanger und allein – Echt jetzt?

von Olivia „Was? Du Arme! Das hätte ich niemals durchgestanden!“ „Warum hast du’s behalten?“ „Alleine schwanger? Heftig! Was kam danach?“ „Wie überwindet man sowas?“ „Ohne Partner schwanger zu sein ist wie schwimmen ohne Wasser. Macht das überhaupt Sinn?“ Mit solchen

Kilian

von Christina Ich erinnere mich an manches noch sehr gut. An anderes gar nicht. Vor allem erinnere ich mich daran, dass ich den Sommer davor und jenen danach beinahe vollständig vergessen habe. Eine Unendlichkeit von März bis Oktober. Elf Jahre

Kilian

von Christina Ich erinnere mich an manches noch sehr gut. An anderes gar nicht. Vor allem erinnere ich mich daran, dass ich den Sommer davor und jenen danach beinahe vollständig vergessen habe. Eine Unendlichkeit von März bis Oktober. Elf Jahre

Verzögerte Liebe

von anonym Du stürzt ins Leben. Aus mir heraus. Über mir noch das zweite, unbekannte Hebammengesicht. Sie hat dich aus dem Bauch gedrückt. Ich habe dich in die Welt gepresst. Jetzt bist du da. Rundherum, das spüre ich, ist alle

Verzögerte Liebe

von anonym Du stürzt ins Leben. Aus mir heraus. Über mir noch das zweite, unbekannte Hebammengesicht. Sie hat dich aus dem Bauch gedrückt. Ich habe dich in die Welt gepresst. Jetzt bist du da. Rundherum, das spüre ich, ist alle

Zeig her deine Gefühle?

von Cornelia  Angst, Ärger, Wut, Traurigkeit, Verzweiflung … es ist mir wichtig, dass mein Kind (2,5 Jahre) diese Gefühle – ebenso wie die positiven Pendants dazu – einordnen kann, wenn es sie erlebt. Ich habe gemerkt, es tut ihm gut,

Zeig her deine Gefühle?

von Cornelia  Angst, Ärger, Wut, Traurigkeit, Verzweiflung … es ist mir wichtig, dass mein Kind (2,5 Jahre) diese Gefühle – ebenso wie die positiven Pendants dazu – einordnen kann, wenn es sie erlebt. Ich habe gemerkt, es tut ihm gut,

Wenn die Großen streiten

von Catherine  Wir streiten. Manchmal monatelang nicht, dann aber geballt und umso heftiger. Da gibt es Vieles, das wir an Streitkultur ändern sollten, aber das ist nicht immer leicht und geht nicht von jetzt auf gleich. Das Problem ist nicht

Wenn die Großen streiten

von Catherine  Wir streiten. Manchmal monatelang nicht, dann aber geballt und umso heftiger. Da gibt es Vieles, das wir an Streitkultur ändern sollten, aber das ist nicht immer leicht und geht nicht von jetzt auf gleich. Das Problem ist nicht