Beiträge mit Schlagwörtern: Freundschaft

Von fleißigen Frauen, vom Scheitern und vom Weitermachen. Ein Plädoyer

Karolin setzt sich in ihrem sehr persönlichen Text mit den Bedeutungen auseinander, die „Weitermachen“ für ihr eigenes Leben und für das der Frauen, den Müttern, Tanten und Großmüttern, in ihrer Welt hat(te). „Weitermachen“ ist für sie sehr eng verbunden mit „Funktionieren“ und „Müssen“

Von fleißigen Frauen, vom Scheitern und vom Weitermachen. Ein Plädoyer

Karolin setzt sich in ihrem sehr persönlichen Text mit den Bedeutungen auseinander, die „Weitermachen“ für ihr eigenes Leben und für das der Frauen, den Müttern, Tanten und Großmüttern, in ihrer Welt hat(te). „Weitermachen“ ist für sie sehr eng verbunden mit „Funktionieren“ und „Müssen“

They lived happily ever after? Über Kinderfreundschaften im Film.

von Cornelia TIP [abwechselnd lachend und wütend]: „Oh! Ich glaub’s einfach nicht! Aber dein Schiff ist doch weggeflogen? Aber du bist wieder da! – Aber was machst du hier?“ OH [mit Alien-Akzent]: „Es ist da, wo ich gehöre hin. Du und

They lived happily ever after? Über Kinderfreundschaften im Film.

von Cornelia TIP [abwechselnd lachend und wütend]: „Oh! Ich glaub’s einfach nicht! Aber dein Schiff ist doch weggeflogen? Aber du bist wieder da! – Aber was machst du hier?“ OH [mit Alien-Akzent]: „Es ist da, wo ich gehöre hin. Du und

Freund*innen.

von Katja Früher hatte ich fast nur Freunde. Freunde mit e hinten dran. Dann machte ich eine längere Reise um die Weltkugel und begann danach ein neues Leben. Mit Freundinnen. Mit i. Eine neue Erfahrung war das für mich. Eine

Freund*innen.

von Katja Früher hatte ich fast nur Freunde. Freunde mit e hinten dran. Dann machte ich eine längere Reise um die Weltkugel und begann danach ein neues Leben. Mit Freundinnen. Mit i. Eine neue Erfahrung war das für mich. Eine

Expertinnenrat zu „The Horror. The Horror“

Vor zwei Wochen hat sich Pitz unter dramatischem ‚Apocalypse now“-Titelzitat gefragt: Wie mit unausstehlichen, unguten, unliebsamen Freund_innen des eigenen Kindes umgehen? Wie bitte!? Wir haben Rat bei der Familienpsychologin Robin Menges eingeholt.

Expertinnenrat zu „The Horror. The Horror“

Vor zwei Wochen hat sich Pitz unter dramatischem ‚Apocalypse now“-Titelzitat gefragt: Wie mit unausstehlichen, unguten, unliebsamen Freund_innen des eigenen Kindes umgehen? Wie bitte!? Wir haben Rat bei der Familienpsychologin Robin Menges eingeholt.

Expertinnenrat zu „Bitte melde dich!“

Vor zwei Wochen hat sich Eva hier Gedanken über Fern-Freund_innenschaften (zwischen Elternschaft und Kinderlosigkeit) gemacht und darüber, wie sie aufrecht gehalten werden können, auch wenn eins wenig Zeit hat. In den Kommentaren haben einige Leser_innen schon Tipps aus dem eigenen Alltag

Expertinnenrat zu „Bitte melde dich!“

Vor zwei Wochen hat sich Eva hier Gedanken über Fern-Freund_innenschaften (zwischen Elternschaft und Kinderlosigkeit) gemacht und darüber, wie sie aufrecht gehalten werden können, auch wenn eins wenig Zeit hat. In den Kommentaren haben einige Leser_innen schon Tipps aus dem eigenen Alltag

Bitte melde dich!

von Eva   Meine älteste Kindheitsfreundin verzweifelt an mir. Sie wohnt am anderen Ende der Republik. Sie ist viel beschäftigt, hat allerdings, anders als ich, keine Kinder. Anders als ich, ist sie ziemlich gut darin, Kontakt zu halten. Alle paar

Bitte melde dich!

von Eva   Meine älteste Kindheitsfreundin verzweifelt an mir. Sie wohnt am anderen Ende der Republik. Sie ist viel beschäftigt, hat allerdings, anders als ich, keine Kinder. Anders als ich, ist sie ziemlich gut darin, Kontakt zu halten. Alle paar