Beiträge mit Schlagwörtern: Fehlgeburt

Selbstbestimmt Fehlgebären.

von Daniela Jauk Schwanger         Bevor ich zu meiner Feminist Mothering Gruppe gehe, husche ich mit einem schnell gekauften Schwangerschaftstest ins Klo: Schwach Positiv. Freude. Wärme. Unbehagen. Ich will ein zweites Kind, timing ist perfekt, mit meinen 41 Jahren bin

Selbstbestimmt Fehlgebären.

von Daniela Jauk Schwanger         Bevor ich zu meiner Feminist Mothering Gruppe gehe, husche ich mit einem schnell gekauften Schwangerschaftstest ins Klo: Schwach Positiv. Freude. Wärme. Unbehagen. Ich will ein zweites Kind, timing ist perfekt, mit meinen 41 Jahren bin

Editorial: selbst.bestimmen

Im November und Dezember 2015 geht es auf umstandslos um das vielleicht wichtigste Thema, wenn es um die Frage nach der Gestaltung eines freien Lebens geht: die Selbstbestimmung. Unter welchen Bedingungen kann ich über mein Leben selbst bestimmen und es

Editorial: selbst.bestimmen

Im November und Dezember 2015 geht es auf umstandslos um das vielleicht wichtigste Thema, wenn es um die Frage nach der Gestaltung eines freien Lebens geht: die Selbstbestimmung. Unter welchen Bedingungen kann ich über mein Leben selbst bestimmen und es

Über 4,12 cm

von Susi Was viele nicht wissen (oder verschweigen) ist, dass das Leben auch vor dem Tod vorbei sein kann. Fast jeder kennt jemanden, dem das passiert ist – ein Abort, eine Fehlgeburt, eine stille Geburt, oder gar eine Totgeburt. Fehl-Geburt,

Über 4,12 cm

von Susi Was viele nicht wissen (oder verschweigen) ist, dass das Leben auch vor dem Tod vorbei sein kann. Fast jeder kennt jemanden, dem das passiert ist – ein Abort, eine Fehlgeburt, eine stille Geburt, oder gar eine Totgeburt. Fehl-Geburt,

.

von Teresa Ich war einundzwanzig. Der Arzt sagte, da hat sich etwas eingenistet und ich sei in der 5. Schwangerschaftswoche. Ich fühlte mich als etwas Besonderes, ich trage etwas in mir! Gleichzeitig wollte ich aber nicht Mutter werden, nicht diese

.

von Teresa Ich war einundzwanzig. Der Arzt sagte, da hat sich etwas eingenistet und ich sei in der 5. Schwangerschaftswoche. Ich fühlte mich als etwas Besonderes, ich trage etwas in mir! Gleichzeitig wollte ich aber nicht Mutter werden, nicht diese