Beiträge mit Schlagwörtern: Des Nächtens

Kaiserliche Nächte, eine Chronologie

von Mareice Oktober 2009 Schon 21 Uhr und noch immer sitze ich im Büro! Dreizehn Stunden Arbeit liegen hinter mir, nur eine kurze Mittagspause war drin. Das Video musste fertig werden, es musste unbedingt heute noch online gehen. Jetzt ist

Kaiserliche Nächte, eine Chronologie

von Mareice Oktober 2009 Schon 21 Uhr und noch immer sitze ich im Büro! Dreizehn Stunden Arbeit liegen hinter mir, nur eine kurze Mittagspause war drin. Das Video musste fertig werden, es musste unbedingt heute noch online gehen. Jetzt ist

Mutterschaft und Sexarbeit. Zwei Interviews.

von Cornelia Anna* ist geborene Ungarin und lebt seit acht Jahren in Österreich. Sie ist 30 Jahre alt und hat zwei Söhne im Alter von vier und neun Jahren. Kristyna* stammt aus Tschechien und lebt seit sieben Jahren in Österreich.

Mutterschaft und Sexarbeit. Zwei Interviews.

von Cornelia Anna* ist geborene Ungarin und lebt seit acht Jahren in Österreich. Sie ist 30 Jahre alt und hat zwei Söhne im Alter von vier und neun Jahren. Kristyna* stammt aus Tschechien und lebt seit sieben Jahren in Österreich.

Schwimmkerzen aus Wachsresten

von Catherine für 12 Stück brauchst du: * 12 leere Walnussschalenhälften * 12 Stück Docht, je ca 1,5 cm lang (kürzen ist später kein Problem …) * Wachsreste, etwa 20 Gramm * einen Topf oder eine Pfanne für ein Wasserbad

Schwimmkerzen aus Wachsresten

von Catherine für 12 Stück brauchst du: * 12 leere Walnussschalenhälften * 12 Stück Docht, je ca 1,5 cm lang (kürzen ist später kein Problem …) * Wachsreste, etwa 20 Gramm * einen Topf oder eine Pfanne für ein Wasserbad

Nächtlicher Mischmaschmittwoch

Wir haben zu unserem Thema „des nächtens“ das Internet durchstöbert und schöne, nachdenklich stimmende, schmerzvolle und lustige Links für euch gesammelt. Im Fotojournalismus-Blog der New York Times „Lens“ gibt es eine sehenswerte Fotoserie über Kriegsnächte und Elternschaft von Fatemeh Behboudi:

Nächtlicher Mischmaschmittwoch

Wir haben zu unserem Thema „des nächtens“ das Internet durchstöbert und schöne, nachdenklich stimmende, schmerzvolle und lustige Links für euch gesammelt. Im Fotojournalismus-Blog der New York Times „Lens“ gibt es eine sehenswerte Fotoserie über Kriegsnächte und Elternschaft von Fatemeh Behboudi:

Nachtarbeit

von Antonia Das Einschlafgeräusch meiner Kindheit war das Surren der Nähmaschine meiner Mutter. In meiner Erinnerung hat es mich jede Nacht in den Schlaf begleitet. Bin ich nachts aufgewacht, hat es mir geholfen wieder einzuschlafen. (c)flickr/Josh Garrett/(CC BY-SA 2.0) Ausschnitt

Nachtarbeit

von Antonia Das Einschlafgeräusch meiner Kindheit war das Surren der Nähmaschine meiner Mutter. In meiner Erinnerung hat es mich jede Nacht in den Schlaf begleitet. Bin ich nachts aufgewacht, hat es mir geholfen wieder einzuschlafen. (c)flickr/Josh Garrett/(CC BY-SA 2.0) Ausschnitt

Schlaflos

von Cornelia „Liebe ist nicht genug, wenn es um Kinder geht. So einfach ist das wohl.“ Sarah Moss. Schlaflos. Mare Verlag, Hamburg 2013. ISBN 9783866481770. Übersetzung: Nicole Seifert. Vom Verlag zur Verfügung gestelltes Rezensionsexemplar. Sarah Moss erzählt in „Schlaflos“ so

Schlaflos

von Cornelia „Liebe ist nicht genug, wenn es um Kinder geht. So einfach ist das wohl.“ Sarah Moss. Schlaflos. Mare Verlag, Hamburg 2013. ISBN 9783866481770. Übersetzung: Nicole Seifert. Vom Verlag zur Verfügung gestelltes Rezensionsexemplar. Sarah Moss erzählt in „Schlaflos“ so

Fucking for Schwangerschaft

von lütkenhön Manche Frauen werden ratzfatz schwanger, und manche nicht. Ich bin grade 39 geworden und wünsche mir schon eine ganze Weile ein Kind. Und genauso lange versuche ich schwanger zu werden, bisher auf rein natürlichem Wege und ohne Erfolg.

Fucking for Schwangerschaft

von lütkenhön Manche Frauen werden ratzfatz schwanger, und manche nicht. Ich bin grade 39 geworden und wünsche mir schon eine ganze Weile ein Kind. Und genauso lange versuche ich schwanger zu werden, bisher auf rein natürlichem Wege und ohne Erfolg.