Buch Tag Archive

kultur

Maternidades Subversivas – Die feministische Postporn-Aktivistin Maria Llopis über Mutter- und Elternsein als politischen Zustand

In den aktuellen feministischen Debatten im deutschsprachigen Raum stellen Themen rund um Mutter- und Elternschaften eher Randerscheinungen dar. Als wäre der Rückzug ins Private auch in feministischen Kreisen mit dem Übergang ins Elternsein unvermeidlich. Und als gäbe es ihn, den unpolitischen Raum des Elternseins. Völlig zu Recht stehen linke und feministische Lesarten von Mutter- und […]

Read More

kultur

Gefangen im Übungszyklus (Vorabdruck)

Im Oktober 2018 erscheint der Sammelband „Nicht nur Mütter waren schwanger – unerhörte Perspektiven auf die vermeintlich natürlichste Sache der Welt“ im Verlag edition assemblage. Er will im Alltag überhörten Stimmen zu Kinderwunsch, Schwangerschaft und Eltern-Sein Raum geben. Themen wie Fehlgeburt, Abtreibung, Reproduktionsmedizin und Pränataldiagnostik werden genauso verhandelt, wie altersuntypische oder queere Kinderwünsche, trans Schwangerschaften […]

Read More

kultur

Carpe Fucking Diem. Fotografien von Elina Brotherus.

Die finnische Künstlerin Elina Brotherus hat ihren jahrelangen Versuch, schwanger zu werden, fotografisch begleitet. Die Bilder sind in dem 156-seitigen Fotobuch „Carpe Fucking Diem“ erschienen. umstandslos hat darin geblättert.   von Cornelia Im Hintergrund eine verschwommene Silhouette. Vorne peitscht Regen auf das sich aufbäumende Meer. Gleich das erste Bild des Fotobuches „Carpe Fucking Diem“ von […]

Read More

Aufklappen | ZuklappenSo ist das. Und so auch

Aus "Alles inklusive" von Mareice Kaiser

von Mareice Mareice arbeitet als Journalistin und Autorin in Berlin und ist zweifache Mutter. Aus dem Leben mit ihrer behinderten Tochter, die im Alter von vier Jahren gestorben ist, erzählt sie in ihrem ersten Buch „Alles inklusive“  das am 24. November 2016 im S. Fischer Verlag erschienen ist. Ihr Text „Mein Kind, das Gespenst“ erschien zuerst bei umstandslos und ist […]

Read More

Aufklappen | Zuklappen

Drachenzeit. Die verborgene Kraft der Menstruation

von Katja So. Ich hatte die Aufgabe „Drachenzeit“ von Luisa Francia zu rezensieren. Natürlich mach ich das wie immer im letzten Moment. Genauso wie ich meist im letzten Moment draufkomme, dass ich ja meine Tage habe. Die Kreuzchen auf dem Kalender mach ich schon seit Jahren nicht mehr. Ich habe mich mit meiner Drachenzeit angefreundet. […]

Read More

Aufklappen | Zuklappen

Schlaflos

von Cornelia „Liebe ist nicht genug, wenn es um Kinder geht. So einfach ist das wohl.“ Sarah Moss. Schlaflos. Mare Verlag, Hamburg 2013. ISBN 9783866481770. Übersetzung: Nicole Seifert. Vom Verlag zur Verfügung gestelltes Rezensionsexemplar. Sarah Moss erzählt in „Schlaflos“ so viel mehr als die Geschichte einer schlaflosen Mutter. Wie nebenbei geht es um Selbstbestimmtheit, Frauenrechte, […]

Read More

Aufklappen | Zuklappen

The good mother myth

von Cornelia Avital Norman Nathman (Hg., 2014). The good mother myth. Berkeley: Seal Press. (Unentgeltlich zur Verfügung gestelltes Rezensionsexemplar) Das bislang nur auf Englisch erschienene Buch „The good mother myth“ ist eine Sammlung von 35 Essays, die unterschiedliche Perspektiven auf Eltern- und speziell Mutterschaft werfen – und zwar abseits vom Mainstream-gestützten Mythos der „guten Mutter“.  […]

Read More

Aufklappen | Zuklappenkultur

Gertraud Klemm: Herzmilch

von Antonia Die österreichische Autorin Getraud Klemm beschreibt in ihrem Romen „Herzmilch“ die Sozialisation ihrer Ich-Erzählerin über einen Zeitraum von etwa 30 Jahren. Von der Kindheit und dem Aufwachsen, bis zum Erwachsenenleben anaylsiert sie dabei schonungslos, was es für Frauen und Mädchen bedeutet sich in einer patriarchalen Welt zu entwickeln und einen Platz zu finden. […]

Read More

Mischmaschmittwoch

Umstandsloser Lesestoff

Wir wurden von kleinerdrei getaggt (danke!) und greifen dieses Blogstöckchen gerne auf. Rezensionen der anderen Art sind gefragt. Nun erzählen wir hier ausnahmweise nicht, warum ihr Bücher auf- oder zuklappen sollt, sondern warum wir vorhaben, diese Bücher 2014 erstmals aufzuschlagen. von Sus   Reimann Brigitte, Franziska Linkerhand. Aufbau Verlag 1974 Um Franziska Linkerhand schleiche ich […]

Read More

Aufklappen | Zuklappen

The Mamas and the Papas

von Cornelia Mecklenbrauck, Annika/Böckmann, Lukas (Hg.; 2013). The Mamas and the Papas. Reproduktion, Pop & widerspenstige Verhältnisse. Ventil Verlag. (Rezensionsexemplar) Ich muss vorweg schicken: Das Buch hat mich begeistert, noch bevor ich es gelesen habe. Die Idee an sich! Das Cover, der Titel, die Verweise und Anspielungen (Kraftwerk! The Mamas and the Papas!), das Inhaltsverzeichnis, […]

Read More