So ist das. Und so auch

So ist das. Und so auch

Macht es euch doch selbst!

Für die goldene umstandslos-Ausgabe im Oktober habe ich als ersten Text “Macht es euch doch selbst!” aus unserer kinder.los-Ausgabe zum Wiederlesen ausgewählt. Marlene erzählt darin von dem Druck, den junge Frauen verspüren, die – mehr oder weniger explizit – keine Kinderwünsche hegen. Ich finde, der Text passt gut in Anschluss an jenen von Anna und ihrem […]

Read More

So ist das. Und so auch

Im Rosarausch

Aus unserer Ausgabe spielen (Juni, Juli und August 2015) habe ich den Text Im Rosarausch von Cornelia für unsere golden-Ausgabe ausgewählt. Ganz einfach, weil ich in dem Text viele wichtige Argumente rund um die “Rosa-Frage” dargelegt sehe und weil ich den Satz “Rosa abzuwerten heißt vielfach schlichtweg Mädchenvorlieben abzuwerten, heißt kapitalistische Zusammenhänge zu ignorieren, heißt sich […]

Read More

So ist das. Und so auch

Feministisch schwanger = widerständig schwanger?!

Ich habe die Freude, die Texte für die umstandslos “golden” Ausgabe im September auszuwählen und möchte mit “feministische schwanger = widerständig schwanger” von Emma G. beginnen. Der Text erschien erstmals in der Ausgabe “widerständig” im Oktober 2016. Er ist mir als sehr bereichernd in Erinnerung geblieben, weil Emma so schön beschreibt, was es bedeutet sich […]

Read More

So ist das. Und so auch

Daheim. Innen und Außen

Ein Zuhause kann verloren gehen oder geraubt werden. Aber es kann auch neu gedacht und selbst erschaffen werden. Findet unsere Autorin     Von Katja Als ich mit meinem Sohn ein Kinderbuch über die Freundschaft zwischen zwei Tieren gelesen habe, von denen eines ganz weit wegzieht und danach mal eine Runde heulen musste, war mir […]

Read More

So ist das. Und so auch

Traumurlaub – Und beide Kinder kommen mit

von Marika  Was brauchen Eltern, um im Urlaub auch wirklich Kraft tanken zu können? Und wie könnte ein Urlaub so gestaltet werden, um das zu erreichen? Diesen Fragen geht Marika bei der Planung des eigenen Familienurlaubs auf den Grund und teilt ihre Schlüsse in ihrem Beitrag mit uns.   „Ich hab´ den Urlaub mit ihnen […]

Read More

So ist das. Und so auchSommer Edition

"Einfach reisen". New York

Eine New York-Reise ist immer etwas Besonderes. Auch für Mareice: Fünf Jahre lang – seit den Kindern – hatte sie keine weitere Reise mehr unternommen. Sie nimmt die Hochzeit eines befreundeten Paares zum Anlass, sich – nach längerem Hin und Her – alleine nach Übersee aufzumachen. Bevor das Abenteuer startet, heißt es den Alltag der […]

Read More

So ist das. Und so auchSommer Edition

Geborgen gebären. In der alten Heimat.

  Eine Geburt ist ein aufregendes, unvorhersehbares Erlebnis. Ein Grund nach Hause zu kommen, findet Josi und erzählt in ihrem Text, warum sie ihr Kind nicht in der vorübergehenden Wahlheimat Mexiko, sondern in ihrer alten Heimat in Europa zur Welt bekommen möchte. von Josi Eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung in Mexiko, die sollte es zur Belohnung geben. […]

Read More

kulturSo ist das. Und so auchSommer Edition

Sonn!tag. Eine autobiographische Skizze

Mit ihrem literarischen Beitrag, einer kleinen autobiographischen Skizze über einen Sonntag zuhause am Land, macht Angelika den Anfang unserer umstandslos-Sommerausgabe zum Thema “daheim/nicht-daheim” – ein Sonntag im Garten zwischen Familie, Erholung, Arbeit, Alltag und (feministischer) Reflexion über deren Verwobenheit.  von Angelika Da waren Bienen im Garten. Da sang George Ezra im Radio. Ihr Kollege wollte ihr am Sonntag […]

Read More

So ist das. Und so auch

Planlos : Zeit nehmen

Um Rituale, selbstbestimmte Tagesabläufe und langfristige Pläne für das eigene Leben festlegen zu können, braucht eins erst Mal die Ressourcen dafür. Kristin beschreibt, wie sie sich als alleinerziehendes Elter mit Depression durchmanövriert zwischen umgeschmissenen Plänen, Selbstständigkeit, Neues beginnen und Altes abschließen sowie Zeit für sich und das Kind finden. von Kristin Es ist der Morgen […]

Read More

So ist das. Und so auch

Let’s Overcome – von Ritualen in verschiedenen Lebensphasen

Familiäre Rituale und der Blick auf sie verändern sich mitunter in verschiedenen Lebensphasen. Übergänge von einer Lebensphase in die nächste bringen neue, sich verändernde Rituale mit sich. Martina beschreibt, wie sie die Bedeutung und Gestaltung von Ritualen in ihrer Kindheit, dann später mit ihren eigenen Kindern und jetzt mit ihren Enkelkindern erlebt. von Martina “Sag/mach […]

Read More