Löwenzahn-Kapern

von Catherine

Blumenjagen geht supergut auch schon mit recht kleinen Kindern. Den Löwenzahn (oder die Gänseblümchen) für diese Kapern sollte mensch am Besten auf einer Wiese pflücken, die zum einen ausreichend weit von einer Straße entfernt und zum zweiten nicht gespritzt ist. Beim Blütensammeln darauf achten, dass die Knospen wirklich geschlossen sind.

 

SAMSUNG

dieses Gebiet ist idealer Jagdgrund

 

Gebraucht werden:

* ein Einmachglas mit 250 ml Fassungsvermögen, ausgekocht

* 2 Handvoll Löwenzahn-Knospen (oder Gänseblümchen-Knospen)

* 200 ml Rotweinessig

* 2-3 TL Salz

* nach Geschmack: 1 TL getrockeneten Oregano oder Thymian

 

SAMSUNG

gerade noch in der Hand, gleich im Glas. Die Löwenzahnknospen.

 

Blütenknospen in ein Sieb geben, waschen und abtropfen lassen. Die abgetropften Knospen in das Einmachglas geben. In einem kleinen Topf Essig und Salz und eventuelle Gewürze mischen, kurz aufkochen lassen und dann ins Einmachglas auf die Blütenknospen geben. Die Knospen sollten alle bedeckt und das Glas voll sein. Gegebenenfalls also noch Essig dazugeben. Das Glas schließen und kühl und trocken stellen. Nach 2 Tagen den Essig aus dem Glas in einen Topf abgiessen und nochmals erhitzen. Die Knospen bleiben dabei im Glas und werden wiederum mit dem heißen Essig übergossen. Das Glas schließen und die Kapern mindestens zwei Wochen reifen lassen. Schmecken (abgetropft) sehr gut im Salat und sind voller Vitamin C.

 

SAMSUNG

Nicht schön, kaum erkennbar, aber selten und vor allem lecker: Die Kapern im Glas.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: