Besuchs-Notfall-Dessert: Malakoff

von Katja

Wann immer Besuch angesagt ist, passiert es: Wir brauchen ‚was Süßes! Ich backe jetzt nicht wirklich häufig, hin und wieder Muffins, aber Kuchen und Torten eher selten. Und wenn grade mit Kind wenig Zeit für solche Experimente bleibt, greife ich am liebsten zum Malakoff-Rezept meiner Mutter. Das geht ratz fatz – in zehn Minuten ist mensch fertig, dann noch kühlen und ziehen lassen.

Was brauchst du?

  • Kaffee (egal welcher, hab’s auch schon mit Löskaffee gemacht)
  • Rum
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 1 Packung Biskotten
  • evtl. Schokostreusel oder Staubzucker
(c) Katja

Bild: Katja

Wie geht’s?

Kaffe kochen – oder am besten am Morgen ein bisschen mehr machen und dann den Rest verwerten. Einen Schluck Rum dazu.

Eierbiskotten in das Kaffee-Rum-Gemisch tunken und nebeneinander auf einer Servierplatte auflegen. Aufgeschlagene Sahne drüber schmieren. Die nächste Lage eingetunkte Biskotten folgt – solange bis keine mehr da sind. Im Idealfall gehen sich vier Schichten aus. Wer’s besonders schön mag, kann Schokostreusel drüberstreuen, wer’s gerne besonders süß hat, die Sahne zuckern. Und danach schön kühl stellen.

Schneidet mensch die Malakoff zu früh an, kann es passieren, dass die Biskotten noch nicht genug eingeweicht sind und leichter „zerreißen“ beim Durchschneiden. Besser einen Vormittag stehen lassen, oder über Nacht – je nachdem für wann sich der Besuch angesagt hat 😉

(c) Katja

(c) Katja

Eine vegane Variante hab ich noch nie probiert. Wird vermutlich aber auch funktionieren.

Advertisements

Ein Kommentar

  1. pitz

    Was für ein cooler Name!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: