Elefantenherde_ger

Der Wunsch, der nicht weggeht

von Anna  „Es sollte eine Mütter-WG geben“, sagte sie. „Am Besten hier im Haus.“ Ich stimmte ihr enthusiastisch zu, es war ein schönes Haus mit offenen Gängen, über die Kinder gut toben könnten, mit Platz für Hängematten und freilaufenden Katzen.

Elefantenherde_ger

Der Wunsch, der nicht weggeht

von Anna  „Es sollte eine Mütter-WG geben“, sagte sie. „Am Besten hier im Haus.“ Ich stimmte ihr enthusiastisch zu, es war ein schönes Haus mit offenen Gängen, über die Kinder gut toben könnten, mit Platz für Hängematten und freilaufenden Katzen.

(c) Melanie

Feministisch erziehen?

von Melanie Als ich das erste Mal schwanger war, ging ich davon aus, dass es ein Mädchen wird. Warum genau kann ich gar nicht sagen. Irgendwie passte ein Mädchen besser zu mir. Und als Feministin hatte ich sehr konkrete Vorstellungen

(c) Melanie

Feministisch erziehen?

von Melanie Als ich das erste Mal schwanger war, ging ich davon aus, dass es ein Mädchen wird. Warum genau kann ich gar nicht sagen. Irgendwie passte ein Mädchen besser zu mir. Und als Feministin hatte ich sehr konkrete Vorstellungen

mstls_gerahmt

Du bist nicht das Kind, das ich mir gewünscht habe.

Von Frau Taugewas Vor einigen Jahren habe ich einen mehrwöchigen Kurs besucht. „Starke Eltern, starke Kinder“ hieß dieser Kurs und er half mir dabei, die eigenen pädagogischen Kompetenzen zu erweitern. Der Blick auf das Kind und die Eltern-Kind-Beziehung ist nach

mstls_gerahmt

Du bist nicht das Kind, das ich mir gewünscht habe.

Von Frau Taugewas Vor einigen Jahren habe ich einen mehrwöchigen Kurs besucht. „Starke Eltern, starke Kinder“ hieß dieser Kurs und er half mir dabei, die eigenen pädagogischen Kompetenzen zu erweitern. Der Blick auf das Kind und die Eltern-Kind-Beziehung ist nach

Das Vorher – Nachher Bild habe ich in meiner Volksschulzeit gemalt. Die Umweltzerstörung hat mich sehr betroffen gemacht.

Von unten

von Lisa Als ich ein Kind war, hatte ich das Gefühl, alles auf der Welt würde immer besser werden. Ich dachte mir sozialen Wandel als eine Art linearem Fortschrittsgedanken, getragen von Vernunft und dem, was ich zu diesem Zeitpunkt unter

Das Vorher – Nachher Bild habe ich in meiner Volksschulzeit gemalt. Die Umweltzerstörung hat mich sehr betroffen gemacht.

Von unten

von Lisa Als ich ein Kind war, hatte ich das Gefühl, alles auf der Welt würde immer besser werden. Ich dachte mir sozialen Wandel als eine Art linearem Fortschrittsgedanken, getragen von Vernunft und dem, was ich zu diesem Zeitpunkt unter

IMG_5211

Summer on a Budget oder: ich weiß es doch auch nicht!

von Kristin Um es mal gleich vorweg zu sagen: Kinder habe Sommerferien verdient. Pause machen von der Schule, dem Lernstress und der Bevormundung durch Lehrer_innen, dem Alltag. Ferien sind wichtig und richtig. Dennoch läuft mir als Elter regelmäßig ein kalter

IMG_5211

Summer on a Budget oder: ich weiß es doch auch nicht!

von Kristin Um es mal gleich vorweg zu sagen: Kinder habe Sommerferien verdient. Pause machen von der Schule, dem Lernstress und der Bevormundung durch Lehrer_innen, dem Alltag. Ferien sind wichtig und richtig. Dennoch läuft mir als Elter regelmäßig ein kalter

bild2

Das Leben der Familien

von Hanna „Und was macht ihr hier?“, wurden mein Freund und ich neulich gefragt, auf der Geburtstagsfeier vom Kind einer Freundin. Wir waren die einzigen Nichteltern, die in der Küche herumstanden und Sekt tranken, während die Kinder durch die Wohnung

bild2

Das Leben der Familien

von Hanna „Und was macht ihr hier?“, wurden mein Freund und ich neulich gefragt, auf der Geburtstagsfeier vom Kind einer Freundin. Wir waren die einzigen Nichteltern, die in der Küche herumstanden und Sekt tranken, während die Kinder durch die Wohnung

(c) Leise Art Festival

Leise Art Festival: Saskya Rudigier im Interview

von Antonia Sommerzeit ist Festivalzeit. Doch wohin mit den Kleinen, während die Eltern an einem mehrtägigen Festival teilnehmen? Mitnehmen, ist die Antwort des Leise Art Festivals, das heuer von 26. bis 28. August zum ersten Mal im niederösterreichischen Kamptal stattfindet

(c) Leise Art Festival

Leise Art Festival: Saskya Rudigier im Interview

von Antonia Sommerzeit ist Festivalzeit. Doch wohin mit den Kleinen, während die Eltern an einem mehrtägigen Festival teilnehmen? Mitnehmen, ist die Antwort des Leise Art Festivals, das heuer von 26. bis 28. August zum ersten Mal im niederösterreichischen Kamptal stattfindet